top of page
  • Florian Tatzer

Microsoft Copilot: Ein Gamechanger in der Arbeitswelt – Meine Erfahrungen in der ersten Woche als Nutzer und IT-ler :)

Aktualisiert: 22. Jan.

Gleich vorweg – Microsoft Copilot ist ein echter Gamechanger! Die Ankündigung hat mich und mein Team sofort in Aktion versetzt. Ein spontanes Stand-up-Meeting, Aufgabenverteilung, die Aufregung war spürbar und wir haben sofort losgelegt. Als Early Adopter wollten wir bei der Implementierung ganz vorne dabei sein und unsere Erfahrungen sammeln, da wir vom Mehrwert überzeugt sind. Jetzt, nach einer Woche intensiver Nutzung, teile ich meine bisherigen Erfahrungen sowohl als Nutzer als auch aus der IT-Perspektive.


Die IT-Sicht: Herausforderungen bei der Implementierung

Die Einführung von Microsoft Copilot war technisch herausfordernd. Neben dem richtigen Update-Kanal von Microsoft Office, welcher bei einer Nutzer:in funktionierte, bei einer anderen Nutzer:in wieder nur der Current Channel klappte damit Copilot in den Office Applikationen auftauchte, war ein wichtiger Punkt die Wartezeit für die Indexierung der eigenen Daten durch das System – hier ist Geduld gefragt - mitunter 72 Stunden.


Wir haben schnell erkannt: Eine gründliche Schulung der Nutzer und Admins ist unerlässlich. Sparen an der falschen Stelle? Keine Option. Schulungen müssen qualitativ hochwertig sein und die User-Community sollte eingebunden werden, um Feedback zu sammeln, welche Unterstützung benötigt wird und Selbsthilfe innerhalb der Community zu fördern.


Die Nutzererfahrung: Effizienz und Kreativität

Als Nutzer hat mich Copilot beeindruckt. Es spart enorm viel Zeit beim Zusammenfassen von E-Mails und Dokumenten, das erspart einem das lästige Durchlesen von Seitenlangen Verläufen oder Texten. Zudem bietet Copilot erste gute Ideen für PowerPoint-Präsentationen, wobei hier viel vom korrekten Prompt und der genutzten Vorlage abhängt. Meine Erfahrung hier ist - Übung macht den Meister und regelmäßig Überarbeitung der Vorlagen :)


Allerdings ist das Schreiben von E-Mails noch zu technisch, und die Bearbeitung ist oft so umfangreich, dass der Mehrwert begrenzt ist. Das wird sich sicher noch verbessern, eventuell muss ich hier auch noch meine Prompts verbessern. Der erste Entwurf funktioniert gut mit der Anweisung „Schreibe in meinem Stil“ – dadurch passt die Anrede und der Schreibstil besser, aber leider auch nicht immer.


Die Gefahr von PowerPoint Schlachten

Ein kritischer Punkt ist die Gefahr von "PowerPoint-Schlachten" – wenn der Aufwand für Präsentationen zu gering wird, kann das zu einer Einheitskommunikation und Überflutung mit PowerPoints und Textdokumenten führen. Hier ist meiner Meinung nach Vorsicht geboten.


Konsistenz der Antworten

Die Konsistenz der Antworten von Copilot variiert. Manchmal sind die Vorschläge hervorragend, manchmal komplett daneben. Ich weiß noch nicht ob das an meinen Prompts liegt oder ob die Experten tatsächlich recht haben.


Ein Plus für Meetings

Besonders nützlich ist Copilot bei der Vorbereitung und Durchführung von Meetings. Die Möglichkeit, Aufgaben während eines Termins zu erfassen und sich voll auf das Gespräch zu konzentrieren, ist ein großer Vorteil. Die Zusammenfassungen und die Vorbereitung von Follow-ups sind hervorragend. Zudem kann man sich in Teams die Unterlagen und die dazugehörige Kommunikation zu den nächsten Terminen zusammenstellen lassen. Einfach ein Traum!


Kosten-Nutzen-Aspekt

Mit ca. 30€ pro Monat sind die Kosten nicht zu unterschätzen, aber der Mehrwert ist in unzähligen Fällen unbestreitbar. Jedoch gilt hier, wie oben erwähnt. Man muss die Nutzer:innen befähigen, das Potential des Systems ausschöpfen zu können. Sonst bleibt Frust und hohe Kosten zurück. Also nicht bei der Schulung sparen!


Keine Gefahr für Arbeitsplätze

Ich glaube nicht, dass Copilot Arbeitsplätze kosten wird. Alle sind ohnehin überlastet – Copilot hilft uns, uns auf Tätigkeiten zu konzentrieren, die echten Mehrwert bieten.


Fazit: Gutes Prompting und Schulungen der Nutzer:innen sind der Schlüssel

Gutes Prompting und eine gezielte Schulung der Nutzer sind entscheidend für den Erfolg mit Copilot. Es ist ein Werkzeug, das das Potenzial hat, unsere Arbeitsweise grundlegend zu verändern, wenn es richtig eingesetzt wird. Jetzt heißt es, dran bleiben und üben üben üben.



Bunte Korallen

222 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page